Zurück zum Anfang
Logo
Zurück zum Anfang
Hochscrollen
Statenpoort in drie ruiten

Museum geschlossenStadt offen

Das Westfries Museum ist wegen einer umfassenden Restaurierung, Renovierung und Erneuerung langfristig geschlossen. Aber online und in der Stadt erzählen wir weiterhin die Geschichte von Hoorn und West-Friesland. Verfolgen Sie unseren architektonischen und archäologischen Fortschritt. Entdecken Sie die Online-Ausstellungen Schlacht auf der Zuiderzee und Pala. Und besuchen Sie uns ab Mitte 2023 in unserem Temporären Museumsstandort Statenpoort: der Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt.

Statencollege aan Roode Steen Hoorn
Jetzt sehen und tun
https://westfriesmuseum.nl/wp-content/uploads/2022/12/benno-fotografiebenno2021-_DSC5887-1100x930.jpg

Entdecken Sie die Geschichte Hoorns Statenpoort

Vom 1. Januar 2023 ist das Museum am Roode Steen langfristig für die Öffentlichkeit geschlossen. Aber ab Frühjahr 2023 werden wir ein Pop-Up-Museum im Statenpoort an der Nieuwstraat eröffnen. Wir verwandeln den Schepenenzaal des ehemaligen Rathauses von Hoorn in ein kleines Theater. Dort erleben Sie die Multimedia-Show „Entdecke die Geschichte Hoorns“: der inspirierende Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt. Mit dem begleitenden Podwalk oder Wanderführer spazieren Sie dann durch den monumentalen Reichtum und die Geschichte Hoorns. Schließlich liegt die Geschichte in Hoorn auf der Straße … Weitere Informationen folgen in Kürze.

https://westfriesmuseum.nl/wp-content/uploads/2022/12/Schilderij-De-slag-op-de-Zuiderzee-1573-Blanckerhoff-1100x930.jpg

Online-Ausstellung Schlacht auf der Zuiderzee

Im Jahr 2023 ist es genau 450 Jahre her, dass die Schlacht auf der Zuiderzee stattfand. Hoorn befreite sich mit dieser epischen Meeresschlacht von der spanischen Besatzung, ein Ereignis, das in der niederländischen Geschichte eine Revolution verursachte. Durch den Freihandel über die Zuiderzee wurden Hoorn und die anderen westfriesischen Städte nämlich sehr wohlhabend. Und Hoorn und die Region trugen für einen kurzen Zeitraum zur Weltgeschichte bei. 2023 feiert Hoorn – und damit auch das Westfries Museum – den Jahrestag dieses historischen Ereignisses. Und wir feiern die Bedeutung der Freiheit, damals wie heute. Weitere Informationen folgen in Kürze.

https://westfriesmuseum.nl/wp-content/uploads/2022/12/Pala-kubusTRANS-1-1100x930.png

Online-Ausstellung Pala — Muskatnussgeschichten aus Banda

Wie weit reicht der Widerhall eines historischen Ereignisses? Weit, wie sich im Fall des Massenmordes auf Banda im Jahr 1621 herausstellte. Mehr als 400 Jahre später beschäftigen die schrecklichen Ereignisse auf den Muskatnuss-Inseln die Menschen noch immer. Auf Banda, in Indonesien und in den Niederlanden. Und heute vielleicht mehr denn je. Das war der Grund für unser Museum, während der Corona-Schließung 2021 eine Online-Ausstellung zu entwickeln. „Pala – Nutmeg tales of Banda“ beleuchtet die reiche Geschichte und Kultur der Banda-Inseln und ergänzt die Ereignisse von 1621 mit neuen und kritischen Perspektiven. Diese mehrstimmige Ausstellung bietet Raum für die bandanesische Geschichte und für die Sichtweisen der molukkischen Gemeinschaft in den Niederlanden. Nur auf Englisch verfügbar.

Zur Online-Ausstellung Pala

Neugierig auf die Kollektion?

Unsere aktuelle Sammlung umfasst rund 38.000 Objekte, darunter Gemälde, Skulpturen, Schmuck und Gebrauchsgegenstände. Zusammen erzählen sie die Geschichte von Hoorn und der Niederlande zwischen 1500 und 1800, mit dem 17. Jahrhundert als Herzstück. Im Moment wird unser Museum renoviert und ist daher geschlossen, im danach werden wir mit einem inspirierenden neuen Konzept wiedereröffnen. Unsere Sammlung befindet sich derzeit in einem externen Depot, das strenge Klima- und Sicherheitsanforderungen erfüllt, und ist bei Eröffnung des erneuerten Museums wieder zu sehen. Aber online können unsere Meisterwerke auch heute noch bewundert werden.

Bilderbibliothek öffnen
Schilderij met zicht op stad en planten